Forschung

Projekte

Straussmania – die Popkultur des 19. Jahrhunderts in Wien

Das Multimedia-Projekt “Straussmania” widmet sich im Dezember 2022 den Schauplätzen der Populärkultur des 19. Jahrhunderts. Auf der neuen ORF-Plattform TOPOS erzählt “Straussmania” täglich und in insgesamt 31 Kapiteln von Orten wie der Neuen Welt in Hietzing, dem Sperl in der Leopoldstadt oder dem Apollosaal am Schottenfeld. All diese Orte schwingen gleichsam im Dreivierteltakt, denn sie sind verbunden mit der Musik der Familie Strauss und ihren Zeitgenossen. “Straussmania” ist ein gemeinsames Projekt von ORF.at, der Zeitgeschichte der Universität Wien und der Wien Bibliothek.

Alle Kapitel lesen Sie auf ORF Topos.

https://topos.orf.at/straussmania

Die “Lange” Geschichte der Wiener “Secession”

Rechtzeitig zum Jahrestag der Eröffnung des Gebäudes der Wiener „Secession“ am 15. November 2023 soll eine Vorstudie zur langen kulturpolitischen Geschichte ihrer führenden Mitglieder fertiggestellt werden. Die Geschichte der Wiener Secession ist geprägt von Brüchen, aber auch lang wirkenden Kontinuitäten – aus der Zeit der autoritär strukturierten Habsburger Monarchie ebenso wie der umkämpften und militanten Ersten Republik, der katholisch punzierten Dollfuß-Schuschnigg-Diktatur sowie der totalitären Zeit des Nationalsozialismus und der personellen, aber auch ästhetischen Folgen und Kontinuitäten nach 1945.

Der verdrängte kulturelle Internationalisierungsschub 1945-1945 während der Alliierten Administration Wien

Noch nie in der Geschichte zuvor – und noch dazu nach dem totalitären Terrorregime der Nationalsozialisten und ihrer rassistisch-antisemitischen Kulturpolitik, wurden internationale Kunst und Kultur aus allen Bereichen –aus Frankreich, Großbritannien, Russland und den USA kommend – in Wien bzw. in den jeweiligen „Besatzungszonen“ präsentiert, aber nur in Wien war es tatsächlich ein interalliiertes Kulturangebot.

ZeitzeugInnenberichte zur Geschichte Wiens und der sozialen, politischen und kulturellen Entwicklungen in der Zeit der alliierten Administration 1945-1955

In Kooperation mit ORF.at, dem Wien Museum und der österreichischen Mediathek wurden lebensgeschichtliche Interviews mit prägenden Persönlichkeiten aus Kunst, Kultur und Politik zum Thema Wien 1945 bis 1955 geführt.